Schulkonzept

//////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////

Grundlage ist die inklusive interkulturelle, behindertengerechte, jungen- und mädchengerechte Erziehung

Die neue Schule baut auf dem großen interkulturellen Erfahrungshintergrund der Grundschule Berg Fidel und der Geist-Hauptschule auf. Die dort über Jahrzehnte entwickelten, friedenstiftenden Traditionen interkultureller und interreligiöser Feiern und die angebahnte vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Familien aus 50 Nationen werden fortgesetzt. Sie wirken erfolgreich diskriminierenden Strukturen entgegen und wertschätzen die Vielfalt.Das Konzept jeder Stufe enthält jungen- und mädchengerechte Lernangebote besonders im Hinblick auf gendertypische Entwicklungsphasen und individuellen und kulturellen Hintergründe. So werden mädchen- und jungenspezifische Interessen in den jeweiligen Herausforderungen und Lernangeboten berücksichtigt.Auch im Zusammenhang mit behinderungstypischen Herausforderungen werden spezielle Angebote gemacht, um besonders in sensiblen Entwicklungsphasen Gefahren von Isolation und Rückzug zu vermeiden.
 

 

© PRIMUS-SCHULE MÜNSTER