Schulkonzept

//////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////

 

Kooperationspartner

Als Kooperationspartner für die gymnasiale Oberstufe ist die Zusammenarbeit mit der Gesamtschule Mitte geplant. Eine entsprechende Absichtserklärung liegt vor. Auch zusätzliche schulübergreifende Lernangebote in weiteren Fremdsprachen, Naturwissenschaften, Musik, Theater und zur Förderung bestimmter Talente sollen bereits in den Stufen der Jahrgänge 7 bis 10 in Kooperation mit der Gesamtschule Mitte entwickelt werden.Als weiterer Kooperationspartner ist das Gymnasium Paulinum – Internationale Schule Münster von Interesse, weil hierbei zum einen die Primus-Schüler eine breitere Auswahl an Möglichkeiten in der Oberstufe haben und zum anderen die bereits enge Partnerschaft (mit der Geistschule) in Projekten (z.B. Theater Cactus, Tanzprojekte, …) erhalten bleibt bzw. ausgebaut wird.
Durch enge Zusammenarbeit mit der gymnasialen Oberstufe soll besonders begabten Schülerinnen und Schülern (durch Überspringen von einzelnen Klassen in der Primus-Schule) das Abitur nach 12 oder weniger Jahren ermöglicht werden.Die Individualisierung der Lernwege gestattet bei langsam lernenden Schülern wiederum eine Verlängerung der jeweiligen Stufe von 3 auf 4 Jahre. Diese Schülerinnen und Schüler werden ihren Schulabschluss ggf. erst nach 11 oder mehr Schuljahren erlangen können. In Kooperation mit der Jugendhilfe bzw. der Handwerkskammer sind hier sinnvolle Übergänge in das Berufsleben anzustreben.
Erfahrungsaustausch mit Schulen, die eine 1-10 bzw. 13 anstreben bzw. bereits umsetzen sind Bestandteil der Arbeit:
  • Montessorischule Münster und Borken
  • Münsterlandschule Tillbeck
  • Laborschule Bielefeld
  • Unischule Köln
  • Freie Schule Köln
  • Gesamtschule Winterhude, Hamburg
  • Max-Brauer-Schule, Hamburg
  • Ev. Gesamtschule Berlin Mitte
Als Mitglied im reformpädagogischen Schulverbund „Blick über den Zaun“ in regelmäßigem Austausch mit mehreren preisgekrönten Schulen mit den Jahrgängen 1-10
wie Sophie-Scholl-Schule Gießen und Werkrealschule Steinbach und Marianum Hegne u.a..
Weitere außerschulische Kooperationspartner:
  • Lehreraus- und Fortbildungs- Exkursionen:
  • Uni Frankfurt, Sonderpädagogik, Dr. Irmtraud Schnell, regelmäßig
  • Uni Bremen, Inklusionspädagogik, Prof Simone Seitz
  • Uni Köln, Inklusive Universitätsschule 1-13, Prof. Reich
  • Luzern, Schulleiter- und Lehrerfortbildung, Dr. Bruno Achermann, regelmäßig
  • Uni Münster, Begabungsforschung, Prof Fischer
  • PinI – Praxisphasen in Inklusion der Universität Münster, Marcel Veber
  • Fachhochschule Münster – Fachbereich Sozialwissenschaften, Prof. Wieland u.a.
  • Katholische Fachhochschule Münster, Prof. Tölle
  • Schreib-Lese-Zentrum des Germanistischen Instituts der Universität Münster, Prof. Bönnighausen
  • First-Class-Rock und Jekiss, Kooperationen mit der Westfälischen Schule für Musik
  • Handwerkskammerbildungszentrum, Berufsvorbereitung mit Werkstattpraktikum
  • Cactus Junges Theater Münster, Barbara Kemmler
  • Sporthelferausbildung, DJK Borussia Münster, Preußen Münster
  • Talentförderung Fußball, Preußen Münster
  • Titus Skater-Palace, Skateboard AG
  • Jugendhilfeeinrichtungen wie KSD und HTG u.a. aus Münster
  • Schulpsychologische Beratungsstelle
  • Lorenz Süd, regelmäßig
  • Kita Heilig Geist
  • Kita Paladu
  • Kita Berg Fidel regelmäßig
  • Kita Maximilian Kolbe regelmäßig
  • Kita AWO T-Straße regelmäßig
  • Polizei: Verkehrserziehung und Kriminalprävention, regelmäßig
  • Kooperationen zu allen Kirchen und religiösen Gruppen der Schülerschaft
 

 

© PRIMUS-SCHULE MÜNSTER