Praktikum an der Primus-Schule

Wir freuen uns Sie im Rahmen Ihrer verpflichtenden Praxisphasen in Ausbildung und Studium zu begleiten und Ihnen die Möglichkeit zu geben, ein abwechslungsreiches Arbeitsfeld an einer Modellschule des Landes Nordrhein-Westfalen kennenzulernen. Neben den Praxisphasen des Lehramtsstudiums können Sie bei uns z.B. Praktika für den Studiengang Soziale Arbeit oder auch im Rahmen Ihrer Erzieher:innen-Ausbildung absolvieren. Für andere Praktika wenden Sie sich gerne ebenfalls an uns. Der Mindestzeitraum für Praktika bei uns beträgt 3 Wochen (gerne länger). Für freiwillige Praktika oder allgemeine Schulpraktika haben wir i.d.R. keine Kapazitäten.

Im Rahmen Ihres Praktikums sind Sie grundsätzlich fester Bestandteil eines multiprofessionellen Klassenteams. In Absprache mit der verantwortlichen Anleitung/Klassenleitung erstellen Sie Ihren Stundenplan und planen Ihre Zeit bei uns an der PRIMUS-Schule. Die Anleitung/Klassenleitung ist während des Praktikums Ihre erste Ansprechpartnerin.

Als Lehramtsstudierende sind Sie überwiegend im ganztägigen Unterricht der Ihnen zugeteilten Klasse eingesetzt. Sie begleiten also keine Lehrkraft durch den Alltag, sondern die Klasse. Sowohl im Rahmen des Klassenunterrichts als auch in der Kleingruppen- und Einzelförderung haben Sie die Möglichkeit Ihre Ideen einzubringen und bisher gelernte Theorie in der Praxis auszuprobieren, wozu wir Sie ausdrücklich ermutigen wollen.

Als Studierende der Sozialen Arbeit können Sie neben der allgemeinen Schulsozialarbeit/- pädagogik einen Einblick in die Bereiche Inklusion und Beruf + Schule erlangen. Schwerpunktmäßig werden Sie zudem eine (oder zwei) Klasse(n) im Schulalltag mit dem besonderen Blick auf präventive Arbeit, Förderung des sozialen Lernens, Inklusion und Integration begleiten. In den höheren Klassen kommen Angebote der Berufsfindung hinzu. Eigene Projekte und besondere Angebote innerhalb der Klasse und auch klassenübergreifend sind nach Absprache gerne gesehen. Die Möglichkeit zur Hospitation in anderen Arbeitsfeldern wie Jugendhilfe + Schule sowie Bildung + Teilhabe kann eingeschränkt gegeben werden. Unterstützt und begleitet werden Sie in regelmäßigen Austauschgesprächen von einer/einem unserer Schulsozialpädagog:innen.

Als Praktikant:innen der Erzieher:innen-Ausbildung haben Sie am Standort Berg Fidel die Möglichkeit unter Anleitung einer dort arbeitenden Erzieherin bzw. eines Erziehers eine Klasse zu unterstützen.

Alle Praktikant:innen nehmen verpflichtend an der wöchentlichen Teamsitzung teil, welche i.d.R. Montagnachmittag stattfindet. Ebenso begleiten Sie Ihre Klasse ggf. zu außerunterrichtlichen Aktivitäten. Die Möglichkeit zur Teilnahme an Konferenzen kann leider aufgrund der Vielzahl an Praktikant:innen zur gleichen Zeit nur sehr eingeschränkt/nicht gegeben werden.

Vor der Kontaktaufnahme für ein Praktikum sei Ihnen noch einmal ein Blick auf unsere Homepage empfohlen, welche wichtige Informationen zu unserem Schulkonzept und dementsprechend unserer alltäglichen Arbeit enthält.

Für ein Praktikum oder Fragen hierzu wenden Sie sich bitte direkt an:

Julian Hellmund ( julian.hellmund@primus.ms.de )

Neben einem tabellarischen Lebenslauf (inkl. Kontaktmöglichkeiten) sollte die E-Mail wesentliche Informationen zu Ihrem gewünschten Praktikum (Studiengang? Art des Praktikums? Zeitraum? ...? ) enthalten. Ein klassisches Bewerbungs- oder Motivationsschreiben ist nicht notwendig. Sie werden im nächsten Schritt zu einem verpflichtenden, persönlichen Vorgespräch eingeladen, bei dem Sie weitere Informationen zur Schule und zum Ablauf Ihres Praktikums bei uns an der PRIMUS-Schule Münster erhalten. Hier klären wir dann auch Ihre Fragen.

Wir freuen uns auf Ihre Kurzbewerbung!